Image 01 Image 02

Etablierte Forschungseinrichtungen sind LTER-CWN-Projektpartner

Sechs führende Forschungsinstitutionen in Österreich und Deutschland haben gemeinsam das LTER-CWN-Projekt ins Leben gerufen. Das Projektkonsortium besteht aus dem Forschungsverbund Umwelt der Universität Wien und Arbeitsgruppen der Universität für Bodenkultur Wien, der Universität Innsbruck, des Umweltbundesamtes und des Bundesforschungszentrums für Wald mit ihren jeweiligen Messstandorten. Das Forschungszentrum Jülich (Deutschland) konnte als Partner für die Datenspeicherung und das Datenmanagement gewonnen werden.

Projektpartner & LTER-CWN Standorte

Universität Wien (Projektkoordination)

Forschungsverbund Umwelt
Betreiber der Messstandorte: Pürgschachener Moor u. Neusiedler See
Ansprechpartner: Stephan Glatzel

Institut für Bodenforschung
Betreiber des Messstandortes: Rosalia Lehrforst
Ansprechpartner: Sophie Zechmeister-Boltenstern, Eugenio Diaz-Pinés u. Josef Gasch

Ökosystemforschung & Umweltinformationsmanagement
Betreiber des Messstandortes: Zöbelboden
Ansprechpartner: Thomas Dirnböck

Institut für Waldökologie und Boden
Betreiber des Messstandortes: Klausen-Leopoldsdorf
Ansprechpartner: Michael Englisch, Karl Gartner, Barbara Kitzler u. Ferdinand Kristöfel

Institut für Ökologie
Betreiber des Messstandortes: Stubaital
Ansprechpartner: Michael Bahn


 


FÖRDERGEBER
des LTER-CWN Projektes


www.ffg.at

FFG - Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft